August 10, 2022

Campingdecke Test – Mit diesen Campingdecken klappt es Outdoor

Tompsen

Die Campingdecke seit vielen Jahren ein praktisches Zubehör beim Campen und Zelten. Sie liegen jetzt wieder voll im Trend, seit das Reisen mit Campingbus oder Wohnmobil wegen Corona so beliebt geworden ist. Es gibt zahlreiche, unterschiedliche Campingdecken, die im Internet angeboten werden.

Du kannst auswählen, welche Campingdecke Du für Deine Zwecke gebrauchen kannst. Das Reisen mit einem Campingbus ist oft eine gute Entscheidung, weil sich so spontane Reisen einfach durchführen lassen. Auch bei Veranstaltungen, Festivals oder Konzerten kannst Du Dich gut auf eine Decke setzen.

Das sind unsere Campingdecke Empfehlungen

Platz 1: Terra Hiker Camping Zelt Tarp, wasserdichte Picknickdecke

Terra Hiker Camping Zelt Tarp, Outdoor Plane, wasserdichte Picknickdecke mit Tragetasche (Dunkelgrün M: 180 cm x 220 cm)*
Terra Hiker Camping Zelt Tarp, Outdoor Plane, wasserdichte Picknickdecke mit Tragetasche (Dunkelgrün M: 180 cm x 220 cm)
 Preis nicht verfügbar
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die multifunktionals Plane ist perfekt als Zeltunterlage. Das Oxfordgewebe ist stabil und wasserfest. Sie ist mit einer Zugbandtasche erhältlich. Drei größen sind verfügbar.

Platz 2: Extsud Outdoor Camping Picknick Matte

Die Campingdecke hat ein wasserfeste Unterseite. Sie kann zu einer Tasche zusammengefaltet werden und hat ein leichtes Gewicht. Die Decke ist verwendbar für Strand, Picknick, als Yoga-Matte oder Krabbedldecke fürs Baby.

Platz 3: KingCamp Ultraleicht Reisedecke Outdoor Decke

Ultraleiche, wasserfeste Campingdecke ist mit integrierter Tragetasche und Griff erhältlich. Das Material ist weich, wasserfest und hautfreundlich, pflegeleicht und strapazierfähig. Sie hat Druckknöüfe und kann auch als Schlafsack verwendet werden.

Platz 4: SONGMICS Picknickdecke

Die Campingdecke hat eine wasserfeste Unterseite und eine flauschige Flanelloberseite. Sie hat einen Klettverschluss zum Zusammenfalten und ist leicht. Somit ist sie gut geeignet als Strand- und Picknickdecke.

Platz 5: Sekey Outdoor wasserdichte Picknickdecke

Diese Campingdecke is eine praktische Mehrzweck-Picknickdecke. SIe hat drei Lagen aus Fleece, Baumwolle und PEVA wasserdichter Unterlage.

Ratgeber Campingdecke – Worauf du vor dem Kauf achten solltest

Was ist eine Campingdecke?

Eine Campingdecke eignet sich für spontane Ausflüge mit der Familie, wenn man zusammen ein Picknick im Grünen machen möchte. Mit der wasserfesten Decke kann man sich überall in der freien Natur auf den Boden setzen oder legen, um eine Pause zu machen. Manche Leuten schlafen auch auf dieser Decke. Je nach Größe kann man mit mehreren Leuten auf einer Decke sitzen. Es gibt auch unterschiedliche Materialien. Du kannst wählen zwischen Polyester, Polyacryl, Fleece, Baumwolle oder auch wärmenden Isomatten mit einer Aluminiumschicht. Praktisch ist eine wasserfeste Unterseite.

Campingdecke Outdoor Picknickdecke
Mit einer Campingdecke kannst du ein langes Picknick machen, auch wenn der Boden noch nicht so warm ist.

Wozu brauche ich eine Campingdecke?

Eine Campingdecke ist ideal für alle Freizeitaktivitäten, die im Freien stattfinden. Du kannst die Campingdecke auch am Wochenende mit ins Freibad nehmen, um dort mit Deinen Freunden oder Familie einen schönen Tag zu erleben. Im Campingurlaub schützt sie vor nassen Böden. Beim Zelten ist eine Decke praktisch als Zubehör. Sie kann vielseitig eingesetzt werden.

Welche Vor- und Nachteile haben Campingdecken

Du hast eine große Auswahl an unterschiedlichen Materialien oder Größen. Nachfolgend sind die Vor- und Nachteile von Campingdecken in zwei Aufzählungen zusammengefasst:

Vorteile:

  • leicht zu tragen, leicht zu transportieren
  • schnell zu entfalten und zusammenzulegen als Tasche mit Griff
  • die Unterseiten sind wasserfest. Dadurch bist Du vor dem nassen Gras oder Boden geschützt. Deine Kleider werden nicht nass, wenn Du Dich zum Picknick auf der Campingwiese auf den Boden setzt.
  • vielseitig verwendbar als Spieldecke für Kinder, Fitnessmatte für sportliche Übungen, Liegedecke für das Freibad, oder als Picknickdecke mit Freunden, oder einfach für dem Campingbus oder das Zelten als Zubehör
  • weich und gemütlich, hält Dich warm, kann auch als Umhang verwendet werden als Schutz vor Kälte.
  • praktisch und wetterfest für spontane Ideen und Gelegenheiten

Nachteile:

  • Campingdecken sind natürlich nicht so gut wie ein Tisch. Beim Campen legt man sich meistens mit der Decke auf den Boden. Da ist auf die Dauer natürlich auch der Untergrund hart.
  • Decken werden beim Picknick oft auch dreckig. Für die Reinigung gibt es meist einen Waschzettel oder ein Etikett auf der Campingdecke.
  • Im Freien gibt es auch Ungeziefer oder Ameisen. Dafür brauchst Du einen Extraschutz.

Wie benutze ich eine Campingdecke?

Du kannst die Campingdecke überall mitnehmen im Campingbus oder im Auto. Sie eignet sich für vieles. Du kannst sie einfach entfalten und schon bietet sie Platz für ein Picknick oder zum Schlafen. Danach kannst Du sie einfach wieder zusammenfalten und praktisch verstauen und transportieren. Manche Decken haben Druckknöpfe oder auch einen Griff.

Welche Alternativen gibt es zur Campingdecke?

Beim Campingurlaub braucht man Mehreres. Als Alternative zu Campingdecken dienen z. B. Schlafsäcke oder Campinggarnituren mit Tischen und Stühlen. Auch wenn Du einen Schlafsack und eine Campinggarnitur in Deinem Campingbus hast, kannst Du Dir zusätzlich noch eine Decke kaufen. Denn Decken sind oft gut zu gebrauchen, wenn Dir kalt wird oder Du gemütlich auf einer Wiese sitzen willst.

Welche Eigenschaften sollte eine Campingdecke haben?

Die Decke sollte eine wasserfeste Unterseite haben und leicht sein, sodass sie bequem transportiert werden kann. Sie sollte groß genug sein. Es gibt unterschiedliche Größen. Du kannst wählen zwischen den Größen 200 x 200 cm oder 175 x 135 cm, 220 x 180 cm und 200 x 150 cm. Die Decke sollte gut zu reinigen sein und gut zu trocknen. Sie sollte pflegeleicht und strapazierfähig sein, sodass sie auch langlebig ist. Es gibt verschiedene Muster, die Du Dir aussuchen kannst. Sie ist auch geeignet als Geschenk für Freunde oder Familie. Campingdecken mit einer Aluminiumschicht sind wasserdicht und wärmeisolierend. Das ist ideal für jede Wetterlage. Bei niedrigen Temperaturen sind Decken aus Baumwolle besser, weil sie auch Deine Körperwärme speichern. Sie sollte leicht zusammengelegt werden können. Es gibt praktische Decken mit Druckknöpfen und einem Griff, die zu einer Tasche gefaltet werden können.

Quellen und Kaufempfehlungen

Unsere Campingdecken Kaufempfehlungen im Überblick:

Quellenangaben
  • https://pixabay.com/de/photos/alkohol-decke-feier-champagner-1853380/
  • https://pixabay.com/de/photos/paar-liegen-entspannung-zusammen-1183301/

Ein Gedanke zu “Campingdecke Test – Mit diesen Campingdecken klappt es Outdoor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.